Kundenservice: +49 5655 98860

Stromnetz

Wir informieren Sie rund um unser Stromnetz

Stromnetz

Das Stromnetz des Elektrizitätswerks Wanfried gehört zu den zuverlässigsten und modernsten Netzen Deutschlands. Wir versorgen rund 4.500 Haushalte und Gewerbebetriebe. Zudem sind wir für die Straßenbeleuchtung im ganzen Versorgungsgebiet zuständig.

Das E-Werk Wanfried unterhält Mittel- und Niederspannungsnetze. Erzeuger von Strom aus erneuerbaren Energien, wie Wasserkraft, Biogas und Photovoltaik, können dazu als dezentrale Versorger in unser Netz direkt einspeisen und leisten so einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende in Deutschland.

Bei Fragen zum Netzanschluss und der Vergütung von Photovoltaikanlagen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Gleiches gilt für andere Anlagen, die auf der Grundlage des Erneuerbare-Energien-Gesetzes oder des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes gefördert werden.

Weitere Informationen zum Stromnetz

Netzstrukturdaten StromNZV

nach § 17 Abs. 2 StromNZV (Stand: 31.12.2015)

Jahreshöchstlast

Mittelspannung4.784 kW
Umspannung MS/NS3.945 kW
Niederspannung4.261 kW

 

Höchstentnahmelast

Mittelspannung3.710 kW
Umspannung MS/NS4.031 kW
Niederspannung3.943 kW

 

Bezug aus der vorgelagerten Ebene

Mittelspannung  9.761.407 kWh
Umspannung MS/NS18.210.427 kWh
Niederspannung17.738.224 kWh

 

Einspeisungen pro Spannungsebene

Mittelspannung12.944.292 kWh
Umspannung MS/NS  8.719.891 kWh
Niederspannung  6.235.096 kWh

 

Netzverluste

Mittelspannung353.044 kWh
Umspannung MS/NS273.522 kWh
Niederspannung897.765 kWh

 

Mengen und Preise Verlustenergie

Menge1.524.333 kWh
Preis6,1320 ct/kWh

 

Durchschnittsverluste

Mittelspannung1,55 %
Umspannung MS/NS1,50 %
Niederspannung4,04 %

 

 

Netzstrukturdaten StromNEV

nach § 27 Abs. 2 StromNEV (Stand: 31.12.2015)

Stromkreislänge

Freileitungen

Mittelspannung12,50 km
Niederspannung (inkl. Hausanschlussleitung): 15,00 km

 

Kabelleitungen

Mittelspannung  67,00 km
Niederspannung (inkl. Hausanschlussleitung):120,00 km

 

Installierte Leistung der Umspannebenen

MS/NS:16,620 MVA

 

Jahresarbeit

Mittelspannung  4.347.824 kWh
Umspannung MS/NS     472.204 kWh
Niederspannung22.213.739 kWh

 

Anzahl der Entnahmestellen

Mittelspannung   2
Umspannung MS/NS   2
Niederspannung5.161

 

Informationen Versorgungsgebiet

Einwohner im Versorgungsgebiet9.095
geografische Fläche94,25 km²

 

 

EEG - Einspeisungen im Jahr 2014 

Verteilnetzbetreiber (VNB)Elektrizitätswerk Wanfried von Scharfenberg KG
Betriebsnummer bei der  Bundesnetzagentur10001221
Netznummer bei der Bundesnetzagentur1
Vorgelagerter Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB)TenneT TSO GmbH

Einleitung
Gemäß § 77 Abs. 1 EEG 2014 ist der Netzbetreiber verpflichtet, einen Bericht über die Ermittlung der nach den §§ 70 bis 74 mitgeteilten Daten zu veröffentlichen. Diese Pficht erfüllt das Elektrizitätswerk Wanfried von Scharfenberg KG mit diesem Dokument.

Grundsystematik
Die durch den aufnahmeverpflichteten Verteilnetzbetreiber (VNB) an die EEG - Anlagenbetreiber ausgezahlten Vergütungen werden diesem durch den vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB), abzüglich der nach § 18 Abs. 2 StromNEV ermittelten vermiedenen Netznutzungsentgelte, erstattet. 

Datenermittlung

Meldungen von Anlagenbetreibern an das Elektrizitätswerk Wanfried von Scharfenberg KG
Von den EEG - Anlagenbetreibern, deren Anlagen an das Verteilnetz des Elektrizitätswerk Wanfried von Scharfenberg KG angeschlossen sind, wurden die für die Vergütungszahlungen und den bundesweiten Belastungsausgleich erforderlichen Daten gemäß § 71 EEG 2014 angefordert, sofern sie nicht bereits vorlagen. Mit diesen Daten als Basis wurden anhand der Einspeise - Strommengen die Vergütungszahlungen an die EEG - Anlagenbetreiber ermittelt und an diese ausgezahlt.

Meldungen des Elektrizitätswerkes Wanfried von Scharfenberg KG an die TenneT TSO GmbH
Die für den bundesweiten Ausgleich erforderlichen Daten wurden gemäß § 72 Abs. 1 EEG 2014 an die TenneT TSO GmbH übermittelt. Die auf die einzelnen Energieträger aggregierten Daten wurden von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer im Sinne des § 75 Satz 1 EEG 2014 bescheinigt. Ein Exemplar der Bescheinigung wurde der TenneT TSO GmbH zur Verfügung gestellt. 

Anlagen
Anlage 1: aggregierte Daten gemäß Bescheinigung nach § 75 Satz 1 EEG 2014
Anlage 2: Anlagenstatistik (Stichtag 31.12.2014)

Anlage 1 zum Bericht nach § 77 Abs. 1 EEG 2014
Angaben zu Einspeisevergütungen
Die nachfolgende Tabelle gibt die vom Elektrizitätswerk Wanfried von Scharfenberg KG nach § 11 Abs. 1 Satz 2 kaufmännisch abgenommenen bzw. die nach § 8 EEG 2012 abgenommenen und nach § 16 EEG 2012 vergüteten Strommengen sowie die für diese Strommengen tatsächlich geleisteten finanziellen Förderungen nach § 19 Abs. 1 Nr. 2 EEG 2014 bzw. nach Maßgabe der §§ 16 bis 33 i.V.m. § 66 EEG 2012 tatsächlich geleisteten Vergütungszahlungen (Einspeisevergütung) für den Zeitraum vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014 wieder. 

EnergieträgerKaufmännisch abgenommene Strommengen [kWh]Einspeisevergütung und Selbstverbrauchsvergütung [€]
Wasserkraft2.333.047296.296,97
Deponiegas00,00
Klärgas00,00
Grubengas00,00
Biomasse1.671.381350.933,14
Geothermie00,00
Windenergie00,00
Windenergie Offshore00,00
Solar2.105.986792.234,49
Summe6.110.4141.439.464,60


Hinweise zum Selbstverbrauch
Der von EEG - Anlagen erzeugte Strom darf durch den Anlagenbetreiber oder durch Dritte in unmittelbarer räumlicher Nähe, ohne Durchleitung durch ein Verteilnetz, selbst verbraucht werden. Die selbstverbrauchte Strommenge i.H.v. 97.426 kWh sind in den abgenommenen Strommengen nicht enthalten. Die gezahlten Vergütungen beinhalten die nach § 33 Abs. 2 EEG 2012 geleisteten Zahlungen an Anlagenbetreiber i.H.v. 15.054,46 € für selbstverbrauchten Strom.  

Direktvermarktung
Die nachfolgende Tabelle gibt die Strommengen und die vom Elektrizitätswerk Wanfried von Scharfenberg KG tatsächlich geleisteten finanziellen Förderungen für die verschiedenen Formen der Direktvermarktung von Strommengen für den Zeitraum vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014 wieder. 

EnergieträgerMarktprämie [€]Marktprämienmodell* [kWh]Grünstromprivileg* [kWh]Sonstige Direktvermarktung*
[kWh]
Wasserkraft0,000064.063
Deponiegas0,00000
Klärgas0,00000
Grubengas0,00000
Biomasse1.869.943,5710.225.90800
Geothermie0,00000
Windenergie0,00000
Windenergie Offshore0,00000
Solar0,00000
Summe1.869.943,5710.225.908064.063

*direkt vermarktete Strommengen

Flexibilitätsprämie (Förderung): 50.982,09 €

Angaben zu den vermiedenen Netznutzungsentgelten
Die nachfolgende Tabelle gibt alle vom Elektrizitätswerk Wanfried von Scharfenberg KG an den ÜNB zu zahlenen vermiedenen Netznutzungsentgelte nach § 35 EEG 2012 bzw. § 57 EEG 2014 für den Zeitraum vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014 wieder.

EnergieträgervNNE [€] 
Wasserkraft34.008,16
Deponiegas0,00
Klärgas0,00
Grubengas0,00
Biomasse101.455,34
Geothermie0,00
Windenergie0,00
Windenergie Offshore0,00
Solar12.004,12
Summe147.467,62

Zusammenfassung der Zahlungen für den Zeitraum vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014 

Zahlung [€]
Einspeisevergütung und Selbstverbrauchsvergütung1.439.464,60
+ Marktprämie1.869.943,57
+ Förderung für Flexibilität50.982,09
– vermiedene Netzungsentgelte (vNNE)147.467,62
Zwischenergebnis3.212.922,64
+ Nachträgliche Korrekturen nach § 62 EEG 20140
Saldo3.212.922,64


Anlage 2 zum Bericht nach § 77 Abs. 1 EEG 2014
Anlagenstatistik (Stichtag 31.12.2014)

EnergieträgerEEG - Anlagen (Stück)inst. Leistung (kW)
Wasserkraft1353
Deponiegas00
Klärgas00
Grubengas00
Biomasse33550
Geothermie00
Windenergie00
Windenergie Offshore00
Solar1802580
Summe1846438

Netzengpässe

Gegenwärtig treten keine Engpässe gemäß § 15 StromNZV im Elektrizitätsverteilnetz des Elektrizitätswerk Wanfried auf.